Letztes Feedback

  •     30.12.12 20:57
    Hihihi

Meta





 

Text 1

Ich bin nicht verrückt, redete ich mir ein, obwohl ich ganz genau wusste, dass ich eine absolut Gestörte war. Alle wussten das. Tim, Luzy, Mila und sogar Mason. Und ich. Ich wusste das auch. Ich lehnte in eine knallpinke Wolljacke gepackt, an den Pfahl und pfiff ein Liedchen. Die Leute starrten mich an. Es war mir egal. Ich wollte angestarrt werden. Von diesen Leuten, die mich nicht kannten. Diese Leute würde ich nie wieder sehen. Von wegen man sieht sich immer zwei Mal im Leben. Darauf pfiff ich mein nächstes Liedchen. Dicke graue Wolken zogen auf, doch es interessierte mich nicht mehr. Ich stand an diesem Pfahl und pfiff Liedchen in einer fremden Welt. Das war ganz normal. Alltag, wenn man es so nennen will. Ich kratzte mich am Hals. Ein Schäferhund schnupperte an meinem rechten Bein. Es kitzelte. Sein Besitzer schaute mich abwertend an und zog den Hund von mir weg. Der arme Hund. Mit so einem Besitzer war es bestimmt kein Spaß. Ich seufzte. Gähnend schaute ich auf die Uhr. Der rote Bus würde hier gleich halten. Der rote Bus in dem meine Freunde saßen. Der rote Bus, der mich nach Hause bringen würde. Der rote Bus, der mich retten würde. Der rote Bus, auf den ich schon so lange gewartet hatte. Doch der rote Bus kam nicht.

30.12.12 19:43, kommentieren

Werbung


Hallöchen

Hallo Leute,

ich bin neu hier und möchte immer wieder etwas hier schreiben.

Das können ganz verschiedene Sachen sein.

 

 

Schaut doch mal vorbei,

NuclearRaccoon

30.12.12 19:29, kommentieren